游客发表

how does a photoelectric switch work

发帖时间:2021-06-15 03:04:30

FOS Design and Analysis

Ron Bauer is package marketing manager at Intel Corp.

http://www.eet.com

how does a photoelectric switch work

Fujitsu Ltd. On Wednesday said it has developed what it claims is the electronics industry's first single-chip 12-port 10Gbits/s Ethernet switch.

The Japanese chipmaker said the chip can replace current large 10Gbits/s Ethernet switches that are too bulky and expensive for cluster blade servers, or servers and storage units. The new chip is expected to enter production sometime this year.

Details of the 10Gbits/s Ethernet switch will be presented at the Hot Chips Symposium in Palo Alto, Calif., in August.

how does a photoelectric switch work

The chip size is 256mm sq., and integrates 12 Ethernet ports, high-speed buffer memory and a crossbar. The shared memory can handle read and write operations simultaneously for all 10Gbits/s ports.

The memory controller on the chip reduces latency to 450ns, or less than one-quarter the latency of existing switches, according to Fujitsu.

how does a photoelectric switch work

The chip was developed by Fujitsu Laboratories of America, Sunnyvale, Calif., in conjunction with Fujitsu Laboratories Ltd. of Japan.

Separately, Fujitsu on Wednesday also announced two new mobile Fast Cycle RAM chips with burst mode read/write operations.

The company said that the RTL development models from RealView are available now and expect the SystemC models compatible with the AMBA SystemC interface to be available by Q3 this year.

NEW ORLEANS &#151 Auf der Suche nach dem Jungbrunnen für PCs hat Microsoft auf seiner Entwicklertagung WinHEC in den vergangenen Tagen eine Reihe von Initiativen aus den Bereichen Sicherheit, Kommunikation und Grafik angetriggert. Herausgekommen ist ein buntes Gemisch von mehr oder weniger überzeugenden Features. Manche der Entwicklungen sind noch nicht richtig ausgereift, aber die meisten werden Eingang in die nächste Windows-Version finden.

Vielen dieser Entwicklungen wurden nur grob skizziert, und Microsoft ließ die Entwickler hinsichtlich technischer Details im Unklaren. Grund: Die nächstgrößere Version des Desktop-Betriebssystems (Codenamen Longhorn) wird nicht vor 2005 herauskommen, ein neuer Server-Upgrade wird wahrscheinlich noch länger auf sich warten lassen.

Longhorn wird auch das erste Microsoft Betriebssystem sein, das alle Features des neuen PCI Express Bus im Native Mode verarbeiten kann. Es wird eine Version von Universal Plug and Play (UPnP 2.0 )unterstützen, welche die gegenwärtige, auf die Erkennung und Steuerung von Geräten im lokalen Netz ausgerichtete Spezifikation auf das Internet und auf Web Services ausweitet.

Obwohl der technische Zeitplan für Longhorn eng ist, wartet der Markt ungeduldig auf neue PC-Features, die die Nachfrage beleben könnten. In der Zwischenzeit werden die Komponenten-Hersteller viel zu tun bekommen.

热门排行

友情链接